Sie sind hier: Werbering Viersen > Startseite > Kinderflohmarkt zur Viersener Note

Donnerstag, 06. April 2017

Kinderflohmarkt zur Viersener Note

Am 7. Mai 2017 von 11 bis 18 Uhr

Raus mit der Barbiepuppe und den Sandspielförmchen. Kinder die Lust und Freude haben, mit nicht mehr genutzten Spielsachen oder Kleidungsstücken die nicht mehr passen, noch ein bisschen Geld zu verdienen sollten sich flugs anmelden zum großen Viersener Kinderflohmarkt am 7. Mai

Getrödelt wird an diesem Sonntag auf dem Kinderflohmarkt anders als gewohnt, da in der evangelischen Kirche Konfirmation gefeiert wird. Der Flohmarkt wird darum verlegt und findet auf der Löhstraße zwischen Remigiusbrunnen und Löhcenter statt.

Kinder von 6 bis 14 Jahren als Trödlerinnen und Trödler gesucht!

Das Citymanagement der Stadt Viersen und der Werbering Viersen aktiv laden Kinder von sechs bis vierzehn Jahren zur Teilnahme ein. Erlaubt sind Stände bis drei Meter Länge. Verkauft werden Spielsachen aller Art. Eltern dürfen nur als Unterstützung am Stand anwesend sein. Verkauft werden darf ab 11 Uhr. Der Flohmarkt endet um 18 Uhr, danach darf abgebaut werden. Die Teilnahme ist kostenfrei, man muss sich aber auf jeden Fall anmelden.

Anmeldung

Anmeldungen nehmen entgegen Holger Keller, Telefon 02162 101262, und Christiane Brühl, Telefon 101261, E-Mail citymanagement@viersen.de.

Info zum Verkehr und Spielregeln

Die komplette südliche Hauptstraße wird am 7. Mai gesperrt sein. Gleiches gilt für die Zufahrtstraßen Königsallee von Lindenstraße bis Bahnhofstraße und weiter die Bahnhofstraße in Richtung Hauptstraße. Wilhelmstraße und Heimbachstraße sind jeweils ab Remigiusstraße in Richtung Hauptstraße gesperrt. Der Veranstaltungsbereich darf angefahren werden. Die Autos müssen unmittelbar nach dem ausladen weggefahren werden. Parkmöglichkeiten gibt es auf den Parkplätzen hinter dem Rathaus Bahnhofstraße, an der Großen Bruchstraße und dem Parkplatz Festhalle.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Citymanagement-Serviceteams weisen die bis zu drei Meter breiten Plätze zu. Wer vor Aufbaubeginn in den Veranstaltungsbereich einfährt, Standplätze belegt oder blockiert, wird von der Fläche verwiesen und von der Teilnahme am Kinderflohmarkt ausgeschlossen. In den Parkbuchten abgestellte Fahrzeuge werden abgeschleppt.