Sie sind hier: Werbering Viersen > Startseite > Heimatshoppen: Gelungen Premiere für Viersener Trendschau

Montag, 24. September 2018

Heimatshoppen: Gelungen Premiere für Viersener Trendschau

Trendschau hieß die Mischung aus Modenschau, Show und ein wenig Stadtfest-Atmosphäre. Gut 30 Händler und Firmen sorgten mit selbst ausgedachten Präsentationen dafür, dass auf dem „Viersener Catwalk“, ein roter Teppich entlang der Rathaus­gasse, immer reger Betrieb herrschte. Ob Mode von Zeitlos, Koffer aus der Rathausgalerie, edle Stoffe von Fritz Schmitz Herrenmode oder gemütliche Bettwaren von Betten Baues: das Publikum kam aus dem Staunen nicht mehr heraus. Neue Bücher, ökologische Kinderkleidung, Zubehör für Tiere, Blumen und Schmuck Hier zeigte sich, für den einen oder anderen Besucher sogar überraschend, wie vielfältig doch das Angebot an Waren und Dienstleistungen in der Kreisstadt heute ist.

Die Models, alle keine Profis, aber mit Leidenschaft und Freude vielleicht sogar die besseren Botschafter für Viersen, zeigten vollen Einsatz. Manch einer sogar auf vier Pfoten statt Beinen. Ganz gleich ob gerade im Kindergarten oder bereits in der Rente, die Meisten sind Stammkunden der Einkaufsläden, für die sie auf der Trendschau gelaufen sind. Die Trainer der EMS Lounge, Tanzeinlagen der Tanzschule Behneke sowie der Stagedream Academy lockerten das Programm dazu noch erfreulich auf.

Heimatshoppen heißt: Kauf da wo du lebst!

Bürgermeisterin Sabine Anemüller ließ es sich nicht nehmen an diesem Tag auf dem roten Teppich einen freundlichen Apell an die Besucher zu richten, sich bewusst zu werden, dass es eigentlich alles in Viersen zu kaufen gäbe, was man benötige. Genau dies ist der Kern der Marketingkampagne Heimat­shoppen unter dessen Leitmotiv die Trendschau stand. Zeit­gleich fanden am Wochenende 8. und 9. September bundesweit auch in anderen Städten Aktionen zum Thema Heimat­shoppen statt. In Viersen auch in Süchteln: Hier organisierten die Händler auf dem Irmgardisfest eine Aktion.

Mit Erbsensuppe und einem leckeren Lohbuschbier waren die Besucher während der Trendschau gut versorgt. Das City­management der Stadt Viersen organisierte den Tag gemeinsam mit dem Werbering Viersen. Susanne Laurenz, Mitarbeiterin der Stadt Viersen: „Wir sind sehr zufrieden und freuen uns, wie begeistert alle auf dem roten Teppich empfangen wurden. Natürlich hoffen wir, dass sich diese Begeisterung auch auf das Heimatshoppen auswirkt und der ein oder andere öfter in die Einkaufsstadt Viersen eintaucht“.