Sie sind hier: Werbering Viersen > Startseite > „Märchenhaftes Süchteln“

Freitag, 16. November 2018

„Märchenhaftes Süchteln“

(Foto: Stadt Viersen/Richard Caelers)

In diesem Jahr wird es für elf Tage märchenhaft in Süchteln. Denn unter diesem Motto steht gleich eine ganze Reihe bunter Veranstaltungen, die den Weihnachtsmarkt in der Süchtelner Innenstadt am 1. Adventswochenende ergänzen wird. Vom 22. November bis zum 2. Dezember 2018 hat das Citymanagement der Stadt Viersen in Kooperation mit dem Werbering Viersen aktiv und seinem Arbeitskreis Süchteln ein vorweihnachtliches Programm für die ganze Familie organisiert. Unter Beteiligung vieler Süchtelnerinnen und Süchtelner sowie ortsansässiger Vereine, Schulen, Kitas, Einzelhandel, Gastronomie und Kulturszene, können sich alle Generationen durch vielfältige Angebote bezaubern lassen.

Rotkäppchen in 3-D, die Märchenwoche fängt großformatig an!

Eröffnet wird die märchenhafte Woche gleich mit zwei kulturellen Höhepunkten. Zum einen mit der Vernissage zur Ausstellung großformatiger Bilder in Form eines 3-D-Panoramas zur Geschichte von „Rotkäppchen“. Zum anderem mit einem Weihnachtsmärchenkonzert mit einer musikalischen Märchenlesung der „Zauberflöte“ von Mozart, bekannten Musical- und Filmmelodien und einer mitreißenden Choreographie. Darüber hinaus gibt es im Laufe der Woche Filme für Kinder und Erwachsene, Vorlesestunden, Spielnachmittage, Mitmachtheater, Bastel-, Back- und Nähaktionen, eine Taschenlampen-Wanderung und eine Kutschfahrt. Auch die  Schaufenster in Süchteln  verwandeln sich in „Märchenfenster“. Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist kostenlos, eine Anmeldung an den Spielorten im Vorfeld erwünscht. Das gesamte Programm von „Märchenhaftes Süchteln“ finden sie hier in einer Broschüre. Dieses wird auch in Süchteln als gedrucktes Werk verteilt. 

Rudelsingen, lang geöffnete Geschäfte und Glühwein zum Auftakt des Weihnachtsmarktes

Nahtlos mündet die Märchenwoche in den Süchtelner Märchen- und Weihnachtsmarkt 2018. Schon am 30. November kann man sich in der Süchtelner Innenstadt einstimmen lassen. Ab 18 Uhr bietet der Werbering Viersen aktiv an seinem Stand Glühwein an. Dort ist ab 19 Uhr weihnachtliches Rudelsingen angesagt. Bis 22 Uhr lädt der teilnehmende Einzelhandel zum abendlichen Einkaufen ein.

Am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember, wird es dann märchenhaft weihnachtlich. Die hochwertigen Buden und Stände haben von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Zum „Heimat Shoppen“ lädt der teilnehmende Einzelhandel am Samstag bis 18 Uhr und am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr ein.

An beiden Tagen werden Turmführungen in St. Clemens angeboten. Kinder können sich schminken lassen und selbst basteln. Auch der Nikolaus kommt, er hat keine festen Termine oder Standplätze, sondern bewegt sich durch die Fußgängerzone. Am gesamten Wochenende erklingt weihnachtliche Musik mit einem Posaunenchor, bei Balkonkonzerten, Chorgesängen und Musik-Workshops. Man kann an Ponykutschfahrten teilnehmen oder sich die Zukunft bei einer Wahrsagerin weissagen lassen. Viele karitative Vereine veranstalten im Weberhaus wieder ihren traditionellen Basar.
Die Galerie Richard Caelers zeigt eine Ausstellung des Fotokünstlers zusammen mit Uwe Peters. In der Königsburg ist das Künstlerkollektiv „fine art 365“ zu sehen. Das Süchtelner Heimatmuseum ist geöffnet. Auf der Propsteistraße freut sich der „Treff der Süchtelner Handwerker“ auf Gäste. 

Live Musik bis Mitternacht am Samstagabend

Samstagsabend ist von 19 Uhr bis Mitternacht Live-Musik zu hören. Sonntag kann man sich die Tanzvorführung „Mary Poppins“ anschauen, Jazz- und Popsongs genießen. Gespannt sein darf man auf einen weihnachtlichen „Flashmob“.

Die gesamte Aktion wird unterstützt von zahlreichen Sponsoren. Hauptgeldgeber sind die Viersener Sparkassenstiftung und Süchtelner Baustoffe Schnäbler. Der Werbering Viersen aktiv mit seinem Arbeitskreis Süchteln und die Stadt Viersen hatten sich gemeinsam über ein neues Konzept für den traditionellen Markt verständigt.