Sie sind hier: Werbering Viersen > Startseite > Martinsmarkt 2018

Sonntag, 28. Oktober 2018

Martinsmarkt am 3. und 4. November 2018

Jetzt wird’s romantisch in Viersen

(Foto: Hubert Houbier)

Pünktlich zum Martinsmarkt am 3. und 4. November wird das Stadtzentrum von 11 bis 22 Uhr im Licht der Winterbeleuchtung erstrahlen. Die Illumination wird an beiden Tagen eingeschaltet. Die mehr als 65 Stände präsentieren sich feierlich und schaffen so eine behagliche Atmosphäre. Der Martinsmarkt dauert an beiden Tagen jeweils von 11 bis 18 Uhr. Das  Warenangebot an den Marktständen ist wieder vielfältig: Fensterbilder und Bleiverglasungen, Accessoires aus Leder wie Gürtel, Taschen, Geldbörsen, Armbänder und Schuhe, hochwertiger Schmuck, Holz- und Tiffany-Arbeiten, Karten mit weihnachtlichen Motiven, Krippen und Engel, Räuchermännchen, nostalgisches Rasier- und Rauchzubehör, Mützen und Schals, Tücher und Schürzen, Christbaumschmuck, Sachen aus Filz, Schmuck aus Glasperlen, Tischdecken, Kissen und Kissenhüllen, Windlichter sowie Wohn- und Garten-Accessoires, Dekoartikel aus Beton kombiniert mit anderen Materialien, italienische Käsespezialitäten, naturbelassene Trockenfrüchte, Figuren aus Stein, Honig und Honigprodukte, Met, Weihnachtsdekorationen, Gestecke, Kränze, Tee, Selbstgenähtes und Selbstgestricktes und vieles mehr.

Viel Freude für die Kleinen, kommt zur Kinderwelt der GMG

Im Bereich der Hauptstraße/Einmündung Bahnhofstraße wird die Grundstücksmarketing-Gesellschaft der Stadt Viersen wieder die GMG-Kinderwelt aufbauen. Hier finden für die kleinen Besucherinnen und Besucher eine Malaktion und Kinderschminken statt, wer mag kann sich Engel-Tattoos schminken lassen oder mit Holz basteln. Es gibt eine Tombola mit attraktiven Preisen, Bürgermeisterin Sabine Anemüller zieht die Gewinnerlose am Sonntag um 15 Uhr in der GMG Kinderwelt. Auch das große Holzschaukelpferd der Schreinerei Kitschen ist stets ein Blickfang.

Kein bisschen elitär! Das Viersener Clubzimmer

Auf dem Remigiusplatz entsteht erneut das „Viersener Clubzimmer“. Im beheizten Zelt stellen die Viersener Service-Clubs Lions, Inner Wheel, Rotary und Zonta ihr Angebot vor. Außerdem bieten sie niederrheinische Kartoffelsuppe, Kuchen sowie warme und kalte Getränke an. Eine Tombola lockt mit attraktiven Preisen, das Prinzip heißt „Jedes Los gewinnt“. Gewinnen kann man unter anderem VIP-Karten für Borussia Mönchengladbach, Restaurant-, Reise- und Büchergutscheine, Parfums, Spirituosen, Schmuck, Weine, Spiele, Kosmetikartikel und Modeaccessoires. Der Erlös ist für die Aktion „Viersener Weihnachtswunschbaum“ bestimmt. Die vier Service-Clubs werden jeweils wieder eine Anzahl von Sternen übernehmen, um Kindern, für die Geschenke aufgrund ihrer finanziellen Situation nicht selbstverständlich sind, zu Weihnachten einen besonderen Wunsch zu erfüllen. Alle vier Clubs mit ihren zusammen rund 130 Mitgliedern freuen sich auf viele Gespräche und Begegnungen im „Viersener Clubzimmer“.

Diese Präsentation wird von weiteren Aktionen begleitet, bei denen stets der gute Zweck im Vordergrund steht. Rund um das Zelt stellen die Clubs gemeinnützigen Organisationen und Vereinen aus der Region Holzhäuser zur Verfügung. Dabei sind in diesem Jahr: Elterninitiative Kindertraum Nettetal, Aktionsgemeinschaft Viersen-Westafrika, Donum Vitae, Viersener Tafel, Lebenshilfe Kreis Viersen, Kinderschutzbund Viersen, Förderverein der Kindertagesstätte Helenabrunn, Realschule an der Josefskirche Viersen und die Viersener Pfadfinder. Sie informieren über ihre Arbeit und bieten Adventskalender, Krippen und afrikanische Kunst an.

Der Zonta-Club Viersen ist außerdem mit einem Sonderprojekt auf dem Martinsmarkt vertreten. Nach dem Erfolg im letzten Jahr veranstaltet der Serviceclub für berufstätige Frauen seine 2. Taschenbörse. Handtaschen aller Größen, Farben und Labels, alle „first class second hand“, werden zu Schnäppchenpreisen im Ladenlokal auf der Hauptstraße zum Verkauf angeboten. Der Erlös fließt nach dem Motto „Taschen helfen Frauen“ in die Benefiz-Projekte des Clubs. Die Taschenbörse öffnet am Samstag von 11 – 17 Uhr und am Sonntag von 13 – 18 Uhr.

Glühwein und eine große Auswahl an leckerem Essen

Kulinarisch bleiben keine Wünsche offen. Es gibt einen Stand mit „Wattwürmern“, Wurstvarianten in jeder Geschmacksrichtung, Süßwaren, Waffeln, Crêpes und Apfelpfannkuchen, die spanische Spezialität Churros, Bratwurst, Pommes Frites, Backfisch, einen Schwenkgrill oder Grünkohl mit Mettwurst. Der allseits beliebte Stand mit Grimmberger Altbier und Glühwein aus Belgien sowie das „Schinkenhaus“ sind ebenfalls mit dabei. Ein echter Hingucker und ein Muss für Genießer von nichtalkoholischen Getränken ist das mobile Kaffeevergnügen „Hasta Barista“ mit feinen Espresso- und Kaffee-Variationen im besonderen Ambiente.

St. Martin verteilt Martinstüten

Ein Höhepunkt an diesem Tag sind natürlich die Besuche von Sankt Martin. Um 13 Uhr und 14 Uhr wird er auf dem Platz an der Hauptstraße/Einmündung Bahnhofstraße insgesamt 500 Martinstüten kostenlos verteilen. Auch in diesem Jahr sind in jeder Tüte ein Schokoriegel aus fairem Handel und eine kleine Broschüre über das Teilen enthalten. Jedes Kind, das eine Tüte entgegen genommen hat, erhält einen Stempel auf den Handrücken. So soll sichergestellt werden, dass es gerecht zugeht und vielen Kindern eine Freude gemacht wird. Die Mädchen und Jungen können sich mit dem heiligen Mann fotografieren lassen und das Erinnerungsbild nach 15 Minuten mitnehmen.

Fair teilen wie St. Martin

Wie schon im letzten Jahr hat das Forum Eine Welt Viersen im Rahmen der „Fairtrade Town Kampagne“ die Martinsvereine in Viersen mit der Bitte angeschrieben, einen Schokoriegel aus fairem Handel in ihre Martinstüten packen wollen. Zehn Martinsvereine machen mit und packen insgesamt rund 4500 faire Riegel in ihre Tüten. Auch die Stadt Viersen fand die Idee gut und packt den Schokoriegel in rund 500 zusätzliche Martinstüten, die am Sonntag, 4. November beim Martinsmarkt durch Sankt Martin an die Kinder übergeben werden. Zusätzlich zum Riegel wird eine kleine Broschüre über das Teilen enthalten sein. Fair bedeutet beim Schokoriegel, dass die Bauern in Lateinamerika und Asien angemessene Löhne für ihren Kakao und Zucker bekommen, die in diesem Riegel stecken.

Danke schön an die Volksbank Viersen und die GMG

Zum fünften Mal in Folge wird die Veranstaltung vom Werbering Viersen aktiv mit Unterstützung des Citymanagements der Stadt Viersen organisiert. Der Besuchermagnet findet seit mehr als einem Vierteljahrhundert statt. Sponsoren des Martinsmarktes sind die Grundstücksmarketing-Gesellschaft der Stadt Viersen (GMG), die Volksbank Viersen und der örtliche Real-Mar